Bananenbrot mit Chiasamen, Brombeeren und Streuseln

Ja, ich gebe es zu: Ich kaufe oft zu viel ein. Das führt dazu, dass Dinge alt werden, bevor ich sie essen kann. Bananen zum Beispiel. Ich liebe Bananen. Ich esse täglich eine Banane. Deshalb kaufe ich sie großzügig ein. Und dann habe ich meinen Verbrauch doch wieder überschätzt und schwupps, sind drei Bananen fast schwarz. Die gute Nachricht: Genau diese Exemplare sind perfekt für dieses Rezept!

Mein Lieblings-Bananenbrot

Leute, in diesen Kuchen könnte ich mich reinlegen! Ich habe ja schon einige Bananenbrot-Rezepte ausprobiert, beispielsweise mit Walnüssen und Haferflocken, mit Himbeeren und Streuseln, ganz gesund ohne Zucker, mit Schoki oder mit Erdbeeren und Streuseln. Alles  sehr, sehr lecker. Aber ich glaube, dieses Rezept ist tatsächlich mein Favorit. Bleibt euch also nichts anderes übrig, als auch diese Variante zu testen! Ich für meinen Teil werde wohl weiterhin zu viele Bananen einkaufen, damit ich eine Ausrede hab, wieder zu backen.

Zutaten (für eine Kastenform)

Für das Bananenbrot:

175 g weiche Butter

170 g Zucker

3 Eier

350 g Mehl

8 g Backpulver

1 Prise Salz

ca. 400 g sehr reife Bananen, mit der Gabel ordentlich zermatscht

2 EL Schmand

ca. 160 g Brombeeren (Ich habe TK-Beeren genimmen, frisch geht's natürlich auch)

2 EL Chiasamen

 

Für die Streusel:

90 g flüssige, kurz abgekühlte Butter

150 g Mehl

30-35 g Zucker

1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker (ich kann den von Alnatura seeehr empfehlen – keine bezahlte Werbung, sondern einfach nur meine gute Erfahrung. Schmeckt in Streuseln ganz fantastisch!)

Zubereitung:

Als erstes bereitet ihr die Streusel zu: Mehl, Zucker und Vanillezucker mischen, Butter drüber und mit den Händen unregelmäßig große Streusel kneten. Ab in den Kühlschrank, bis sie zum Einsatz kommen. Ey, nicht so viel naschen!

Nun den Ofen auf 175°C vorheizen und die Kastenform schon mal mit Backpapier auslegen.

Für das Bananenbrot zuerst Butter und Zucker mit dem Mixer cremig rühren die Eier nacheinander zufügen und immer wieder kräftig mixen. Nun in einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver und Salz mit einem Schneebesen mixen, das erspart das Sieben.

Mehlmischung, Matschbananen, Chiasamen und Schmand zur Butter-Zucker-Eier-Mischung geben und gut durchmixen. Etwa die Hälfte des Teiges in die Form füllen. Nun die Brombeeren gleichmäßig auf dem Teig verteilen und mit der anderen Hälfte Teig bedecken. Am Ende die Streusel aus dem Kühlschrank holen und großzügig auf dem Kuchen verteilen.

Ab in den Ofen und ca. 1 Stunde backen. Nach ca. 45-50 Minuten regelmäßig in den Ofen schauen – sollten die Streusel zu schnell bräunen, fix Alufolie drüber. Spätestens nach 70 Minuten ist der Kuchen durch.

Auskühlen lassen und genießen. Knaller, sag ich euch! Schmeckt sogar nach 3 Tagen noch richtig saftig und lecker. Macht's euch schön, ihr Lieben!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0